Die Kalebassen

Kalebassen gehören nicht zur Gattung Cucurbita! Ihr botanischer Name lautet Lagenaria. Kalebassen sind in Afrika beheimatet und waren schon lange vor den amerikanischen Kürbissen bekannt. In Afrika werden sie häufig als Behältnisse oder Werkzeuge verwendet. Kalebassen sind auch keine Speisekürbisse. Sie sind sehr wärmebedürftig und um sie eintrocknen zu lassen, sollte man sie möglichst lange an der Pflanze belassen. Einmal eingetrocknet halten sie dann aber meist über Jahrzehnte. Lässt man die Pflanzen an einem Gitter emporranken, so bilden die Früchte gerade Hälse. Wachsen sie am Boden, werden die Hälse krumm, was ausgesprochen dekorativ wirkt.



Kikinda Competition Strain

lecker! Neue Rezepte in unserer Kürbisküche

-->